Nähereien

Unsere Rucksäcke sind echte Handarbeit: Jedes FOND OF BAGS-Produkt läuft durch die Hände verschiedener Näherinnen und Näher, bevor es weltweit seine Träger und Trägerinnen begeistert.

Wir schauen genau hin, wenn es um die Produktions- und Herstellungsbedingungen in unseren Nähereien geht. Dieses Wissen wollen wir gerne teilen: Wir zeigen wo unsere Rucksäcke, Schlamperboxen oder Sporttaschen entstehen.

Responsibility

Bei unseren Produktionsstätten in Vietnam und China haben wir ein gutes Gefühl, wenn es um die Rahmenbedingungen geht, unter denen unsere Produkte genäht werden. Dennoch reicht ein Gefühl nicht aus.

FOND OF BAGS hat im März 2016 einen neuen Verhaltenskodex, den „Code of Conduct“, niedergeschrieben, in dem wir konkrete Erwartungen an unsere Partner formulieren: Von Arbeitsbedingungen über Umweltschutz bis hin zu Beschwerdeverfahren ist alles enthalten.

All unsere Nähereien haben diesen Kodex bereits unterschrieben. Bis 2018 werden wir noch genauer verstehen, wie die Realität in unserer Wertschöpfungskette aussieht. Um dies zu erreichen, werden wir jeden Nähereibetrieb auf die Einhaltung der Richtlinien hin prüfen und bei Nichteinhalten Verbesserungspläne ausarbeiten. Wir arbeiten darauf hin, neben den Nähereien, eine vollständige Lieferantenübersicht online darzustellen.

Warum das alles? Wir sind davon überzeugt, dass jeder Einzelne Verantwortung für seinen Konsum hat. Wir bei FOND OF BAGS verstehen es als Teil unserer unternehmerischen Verantwortung unseren Kunden und Partnern transparent zu zeigen, wo und wie sie mit dem Kauf unserer Produkte Einfluss nehmen.

Unsere
Experten

Unsere Nachhaltigkeitsexperten Micha Damm und Hannes Weber sind seit 2016 CSR-Botschafter des Landes NRW. Wir erklären euch, was CSR Botschafter genau bedeutet.