FOND
OF
Prof. Manfred Maus

„Welchen Nutzen bieten Sie Ihrem Kunden?“

Sein Lebenswerk hat drei Buchstaben: Prof. Manfred Maus (geboren 1935 in Gottmadingen am Bodensee) ist Mitbegründer von Obi, der ersten deutschen Baumarktkette, die mit 46.000 Mitarbeitern 2015 einen Umsatz von 6,7 Mrd. Euro erzielte. In 50 Ländern bietet Obi alles, was Wohnen schöner macht.  Bei ihm geht jeder Geschäftsentscheidung die Frage nach dem Nutzen für die Kunden voran. Und dabei ist er höchst kreativ und immer auf der Suche nach neuen Ideen.

Was hat Sie auf die Baumarkt Idee gebracht?

Die Shopping-Malls in den USA! Früher musste man vor einer Renovierung in viele Einzelhandelsgeschäfte, bis man das Nötige zusammen hatte. Im Baumarkt findet der Heimwerker alles und kann gleich loslegen. Außerdem muss man seine Kunden kennen. Bei uns sind die Frauen der Motor des Geschäfts, denn sie drängen doch auf die Renovierung der Wohnung! Frauen sind emotional und deswegen führen wir nicht nur Werkzeuge, sondern z.B. auch Lampen, Farben in allen Nuancen, Kerzen und Pflanzen

Obi Märkte sind Franchise-Partner. Geht das immer gut?

Ich habe noch nie mit einem Partner prozessiert! Wichtig ist das konsequente Bestehen auf gemeinsamen Werten als Kitt jeder Unternehmenskultur. Sie erlauben Vertrauen und dann auch die Freiheit zu selbständigen Entscheidungen vor Ort. Denn die sind für einen guten Dienst am Kunden unverzichtbar. Wenn ein Filialleiter aus Kulanz einem Kunden einmal einen Topf Farbe schenken will, muss das möglich sein.

Welchen Rat geben Sie anderen Unternehmern?

Wer seine Kunden kennt, kommt am Online-Geschäft nicht mehr vorbei. Nutzen Sie als Unternehmer auf dem Weg dorthin die Potenziale in den Köpfen Ihrer Mitarbeiter. Lassen Sie ihre Erfahrungen und auch ihre Visonen in die Entwicklung einfließen. Und als Vater von drei Kindern mit sechs Enkeln rate ich: Vergessen Sie bei aller Arbeit Ihre Familie nicht! Denn wenn es in der Familie nicht funktioniert, klappt es auch im Unternehmen nicht.