FOND
OF
Martin Herrndorf

FOND OF Tomorrow - Teil 1: Energie und Mobilität

Schon mal über Morgen nachgedacht?

Mit dieser Frage beschäftigt sich der Film “Tomorrow”. Die Dokumentation zeigt mögliche Lösungen auf, um dem globalen ökologischen Kollaps entgegenzuwirken.

Am 25. Oktober 2017 ging unsere Veranstaltungsreihe FOND OF Tomorrow in die erste Runde. Dabei drehte sich alles um die Themen Energie und Mobilität.

Martin Herrndorf

Als Gastredner ordnete Martin Herrndorf nach der Filmvorstellung globale Probleme und regionale Lösungsansätze ein und besprach offene Fragen mit dem Publikum.

 

Martin Herrndorf arbeitet als freiberuflicher Berater, Autor und Projektentwickler in den Bereichen Sozialunternehmertum, Stadtplanung, Bürgerbeteiligung. Er ist Mitgründer des Colabor, einem Coworking-Space und Gemeinschaftsbüro für Nachhaltigkeits-Pioniere in Köln-Ehrenfeld.

 

In seinem Vortrag stellte Martin Herrndorf das Konzept des „Tag des guten Lebens“ vor, bei dem er als Organisator tätig ist. Beim „Tag des guten Lebens“ geht es vor allem darum, lebenswerten Raum – auch in Großstädten – zu schaffen und darum, dass sich die Bürger die Stadt „zurück zu erobern.“ Die Organisatoren wollen dabei alternative Nutzungsmöglichkeiten des öffentlichen Raums und nachbarschaftlicher Zusammenarbeit präsentieren sowie Impulse für eine global nachhaltige Entwicklung setzen. Zusätzlich sollen Lösungen geschaffen werden, die die Stadt zukunftsfähig, nachhaltig und für alle BürgerInnen lebenswert machen – bei Mobilität, Klimaschutz, Stadtgestaltung, sozialer Gerechtigkeit und Kultur.

 

Der zweite Teil von FOND OF Tomorrow findet am 14. November um 18 Uhr in unserer Firmenzentrale in Köln-Ehrenfeld statt.